Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 765 mal aufgerufen
 Fragen und hoffentlich Antworten rund um die Technik.
MarkusT Offline



Beiträge: 28

18.04.2007 09:13
Leistungsmessung TBS antworten

Nachdem manchen die Sitzbank so gut gefallen hat, hier noch ein Diagramm von der Leistungsmessung gestern, das vielleicht auch manchen gefallen wird. Zugegebenermaßen leider etwas heiß und somit nicht gerade optimal zum Messen, außerdem hat mein Kettensatz schon die besten Tage hinter sich und jeder weiß ja dass einige PS durch eine schlechte, schwergängige Kette schon verloren gehen können.
Da ich am Ostermontag aber bei nem Beschleunigungsrennen gar nicht so schlecht ausgesehen habe, außer meiner Reaktionszeit bzw. Kupplungs/Gaszusammenspiel und meinem eigenen, negativen Leistungsgewicht, wollten wir jetzt Gewissheit haben ob eine TBS wirklich besser gehen kann, als eine " Sportboxer" BMW R1100S mit Y-Rohr, offenem Auspuff etc. Kurzum: sie kann BMW = 99 PS


Mit etwas über 101 Ps und 83,8 Nm (mit Serienauspuff von der Legend und den bereits hier im Forum beschriebenen Modifikationen -kein Gardenaumbau *g* bin ich für diese Saison zufrieden)

Gruß Markus

Ingo Offline




Beiträge: 26.525

18.04.2007 15:08
#2 RE: Leistungsmessung TBS antworten
Fette Kurve!

Da kann sich BMW mal ganz warm anziehen,wa!

Ich hatte das letztes Jahr mit einer 1100 Katana, zugegebener Maßen nicht das neueste Krad aber auch nicht das schwächlichste, die hat mich auch nicht richtig abschütteln können und gebrüllt haben beide wie die dicksten Dinger, Katana mit Raceauspuff und TBS mit NFRU und ohne Barockheckblech, wiegt ja nüscht mehr, meine TBS, leicht wie eine Feder!

Gewichtsreduzierung ist das Stichwort!

War jedenfalls luschtich, ma sogen

Aber sieht gut aus auf dem Papier, dein Krad!

Grüzzieee Ingo
MarkusT Offline



Beiträge: 28

18.04.2007 18:03
#3 RE: Leistungsmessung TBS antworten

Hi Ingo,
sieht nicht nur gut aus auf dem Papier..........fährt auch prima..........

Gruß Markus

TJ Offline




Beiträge: 3.260

19.04.2007 07:49
#4 RE: Leistungsmessung TBS antworten

Mein lieber Herr Gesangsverein, wie wir hier in OWL zu sagen pflegen

Das nenn ich mal ne fette Leistungsausbeute
Meinen Glückwunsch zu den Maßnahmen

TJ

TJ Offline




Beiträge: 3.260

22.04.2007 09:55
#5 RE: Leistungsmessung TBS antworten

Sach mal, ist das am Hinterrad gemessen?

Würd ja bedeuten, dass der Motor nochmal knapp 10 mehr abgedrückt.

T

MarkusT Offline



Beiträge: 28

26.04.2007 09:33
#6 RE: Leistungsmessung TBS antworten

Hi Tj,
nein das ist die Motorleistung, sonst wäre es ja richtig gut. Aber ich denke das ist ohne Kanalbearbeitung und Verdichtungserhöhung nicht möglich. Aber sag mal hast Du bei Dir nicht den Daytonakrümmer verbaut? Ich musste ja leider feststellen, dass der etwas kürzer ist.

Wie hast Du den das Problem den gelöst. geänderte Halteplatten (Bilder???) Andere Buchsen in den Topf gepresst etc.
Wasserkanal?
Ist der Umbau empfehlenswert und spürbar?

Danke u. Gruß

Markus

TJ Offline




Beiträge: 3.260

27.04.2007 09:59
#7 RE: Leistungsmessung TBS antworten

ich habe den Daytona-Krümmer drunter und offene Abenteurer-Tüten dran
Für die Tüten hat mit mein T-dealer aus nem Flacheisen (schwarz übergespritzt) n Halter gebaut
die Tüten sitzen jetzt sehr knapp auf dem Krümmer-Rohr
-gerne Foddos bei Bedarf

Nach meinem Eindruck ist deutlich mehr Druck da.
Ich habe aber auch das Übersetzungsverhältnis geändert, da es mir nicht um die Endgeschwindigkeit geht.

Bemerkenswert ist mE auch, dass der Verbrauch sich eher verbessert hat - Trotz der niedrigeren Übersetzung bin auf Landstraßentouren (wenn ich mit dem GSX-Treiber ne Woche rumziehe fahren wir 500K/Tag nur Landstrasse, also relativ zügig unterwegs) erst bei ca 280/290k auf Reserve!


TJ

MarkusT Offline



Beiträge: 28

27.04.2007 10:23
#8 RE: Leistungsmessung TBS antworten

Hi TJ
danke für die Rückmeldung-ja Fotos wären prima (duke180(ätt)web.de
-280 km - das ist aber sehr beachtlich-ich fahr auch kurze Übersetzung Endgeschwindikeit - ist für mich auch nicht wirklich wichtig - notfall´s dreh ich halt etwas höher, da meine ja erst bei knapp 10.000 begrenzt.

Wie war das mit der "Wasserleitung" Mein Daytona ist da am Serienrohr angestoßen?

Gruß Markus

TJ Offline




Beiträge: 3.260

27.04.2007 11:49
#9 RE: Leistungsmessung TBS antworten

Stimmt das Wasserrohr musste auch verändert werden, ist jetzt son Flexi-Schlauch, kommt per Foddo

TJ

 Sprung  
Hier geht es zum Organspendeausweis! Und hier: Die Ulf Penner Tuning Bibel-Fibel
Xobor Forum Software von Xobor